Karpaltunnel OP

Wenn sich die Finger taub anfühlen
Behandlungsdauer

30 – 60 Minuten

Gesellschaftsfähig

nach ca. 3-4 Tagen

Arbeit

nach ca. 14 Tagen

Sport

nach ca. 5-6 Wochen

An der oberen Extremität treten oft sog. Nervenkompressionssyndrome auf, das häufigste davon ist das Karpaltunnelsyndrom.  Im Handgelenksbereich bilden die dort vorhandenen Handwurzelknochen einen relativ engen Kanal, in welchem Sehnen, Blutgefäße und Nerven verlaufen. Dieser Kanal ist zur Handflächenseite hin durch ein sehr straffes Bindegewebsband begrenzt. Durch Volumenvermehrung innerhalb des Handgelenkskanals – hervorgerufen durch Verletzungen und Geschwülste, in den meisten Fällen aber einfach durch eine Schwellung des Gewebes – kommt es zu einem Druck auf die im Handgelenkskanal verlaufenden Strukturen. Das Nervengewebe, im speziellen Fall der Nervus medianus, reagiert am empfindlichsten auf eine Druckerhöhung. Es treten Nervenleitungsstörungen auf. Diese äußern sich durch Gefühlsstörungen am 1. bis 3. Finger, Schmerzen in der Hand, die auf den Unterarm ausstrahlen können, und führen eventuell zu einer Muskelschwäche im Bereich des Daumenballens.

Entscheidungshilfe für eine Karpaltunnel Operation

Voraussetzungen für eine Operation sind die ärztliche Untersuchung und die Beurteilung von bestehenden Beschwerden und Vorbefunden. Gemeinsam wird ein optimales Behandlungskonzept erstellt, welches sich nach den funktionellen Beschwerden und den persönlichen Wünschen und Vorstellungen der Patienten richtet und die anatomischen Voraussetzungen berücksichtigt. Eine seriöse Aufklärung und ehrliche Antworten auf alle Fragen sind uns wichtig.

Ziel des Eingriffes ist es, das straffe Handgelenksband (Ligamentum carpi transversum) zu durchtrennen und damit die Einengung des Nervs zu beseitigen.

Methode und Operationstechnik bei Karpaltunnelsyndrom

Die Schnittführung erfolgt entlang der Lebenslinie in der Hohlhand – mit geringgradiger Verlängerung auf das Handgelenk. Anschließend wird das Handgelenksband freigelegt und durchtrennt. Der Nerv kann danach inspiziert und eventuell auch von einengendem Bindegewebe befreit werden (Neurolyse). Die Wunde wird mit feinem Nahtmaterial verschlossen.

Der Eingriff kann stationär, tagesklinisch oder ambulant durchgeführt werden und erfolgt in Allgemeinnarkose, Regionalanästhesie oder Lokalanästhesie mit oder ohne Dämmerschlaf.

Postoperative Phase

Duschen bzw. Baden ist erst nach Entfernung des Nahtmaterials wieder erlaubt. Vermeiden Sie in den ersten 4-6 Wochen jede Art von Hitze wie heiße Bäder, Sauna, Infrarotkabine, Solarium, Sonnenbäder etc.
Eine UV-Bestrahlung der Haut (Sonne, Solarium) ist erst nach dem Verschwinden sämtlicher Blutergüsse erlaubt. Narben dürfen erst der UV-Strahlung ausgesetzt werden, wenn sie nicht mehr gerötet sind, da es sonst zu einer Pigmentierung der Narben kommt. Diese können durch Gewand, Camouflage oder Sonnencremen mit hohem Lichtschutzfaktor (Sun Blocker) vor Sonne geschützt werden.

Die Hand darf nach der Operation nicht belastet werden, festes Angreifen von Gegenständen oder Heben von Lasten ist zu vermeiden. Eine Bewegung der Finger ohne Kraftanstrengung ist erlaubt bzw. auch sinnvoll. Mit einer stärkeren Belastung der Hand kann je nach Schnittführung nach 2 bis 3 Wochen begonnen werden.

Körperliche Tätigkeiten und Sport können nach 5 – 6 Wochen wieder aufgenommen werden.

Das wichtigste auf einen blick

Behandlungsdauer

30 – 60 Minuten

Aufenthalt

Tagesklinisch oder stationär

Anästhesie

Lokalanästhesie, Dämmerschlaf, Narkose

Gesellschaftsfähig

nach ca. 3 – 4 Tagen

Arbeit

nach ca. 14 Tagen

Sport

nach ca. 5 – 6 Wochen

Ergebnis

Beschwerden bessern sich üblicherweise innerhalb kurzer Zeit.

Narben

im Bereich des Handgelenks

Vor der Behandlung

Zwei Wochen vor OP keine blutverdünnenden Medikamente wie z.B. Aspirin. Nüchtern vor der Operation

Nach der Behandlung

In den ersten Tagen empfehlen wir körperliche Schonung, Nervengleitübungen und Hochlagern der Hand.

Kosten

ab 3.465€

UNSERE ÄRZTE

Weitere Infos zu den beiden Plastischen
Chirurgen von New Aesthetics.

Unsere Ärzte

Weitere Infos zu den beiden Plastischen
Chirurgen von New Aesthetics.

aerzte_large_gro
Vereinbaren Sie einen Termin!